Nach tierärztlicher Diagnose erfolgt durch mich eine ausführliche physiotherapeutische Untersuchung. Neben der Anamnese beurteile ich das Gangbild und untersuche die Muskulatur und Gelenke. Nach Möglichkeit findet eine Erstbehandlung statt. Es wird ein individueller Behandlungsplan erstellt.

 

Bitte halten  Sie zu Ihrem ersten Termin Befunde vom Tierarzt, Röntgenbilder sowie weitere Informationen wie z.B. Medikation, Vorerkrankung bereit.

 

Die Hundephysiotherapie kann die tierärztliche Behandlung nicht ersetzen, jedoch optimal ergänzen. So erhält Ihr Vierbeiner die bestmögliche Versorgung.

 

Vor der Behandlung:

- Geben Sie Ihrem Vierbeiner die Möglichkeit sich zu lösen

- Füttern Sie Ihren Hund spätestens 2 Stunden vor der Behandlung nicht mehr

- Nach der Behandlung sollte Ihr Hund keine Termine mehr wahrnehmen (z.B. Hundeschule)

- Sollte Ihr Hund nicht fit sein (z.B. Durchfall, Erbrechen oder Fieber) rufen Sie mich an und wir klären,  ob eine Behandlung an diesem Tag möglich ist

23898 Sandesneben

Hauptstrasse 75  

mobil 0160 - 918 654 19

 info@physiofuerhunde.de

Termine nach Vereinbarung


Mitglied des BzT e.V.