Blutegeltherapie

Heilen mit Blutegeln hat eine lange Tradition in der Medizin. Bereits vor etwa 2500 Jahren wurden die kleinen Sauger super eingesetzt. Menschen und Tiere können von den gesundheitsfördernden Wirkungen profitieren. Große Erfolge zeigt die Blutegeltherapie mittlerweile bei der Behandlung von Hunden. Da eklen Belastungen der inneren Organe wie Herz, Leber und Nieren bei der Blutegeltherapie zu verzeichnen sind, eignet sie sich auch hervorragend für ältere Hunde.

 

Anwendungsgebiete:

 

- Arthrose 

- Spondylose

- Arthritis

- Discopathie (Bandscheibenvorfall)

- Bänderverletzungen

- Schleimbeutelentzündungen

- Blutergüssen

- Quetschungen

- Thrombosen

- Ödeme

- schlecht heilende Wunden

23898 Sandesneben

Hauptstrasse 75  

mobil 0160 - 918 654 19

 info@physiofuerhunde.de

Termine nach Vereinbarung


Mitglied des BzT e.V.